Island – Wunder der Natur

Geysire, Wasserfälle und Vulkane

Island, eine Insel aus Feuer und Eis. Geysire und Vulkane finden sich neben Eisbergen und Gletschern. Die Landschaft ist überwiegend bergig. Im Landesinneren erstrecken sich raue und unbewohnte Hochflächen, Fjorde entlang der Nord- und Ostküste und Tiefebenen an der Südküste. Sie bekommen einen fantastischen Eindruck von der sagenhaften Magie des Landes.

Termine

10.07.2022 — 17.07.2022   (buchbar)

ab Preis p.P.

€ 3195.-

Island – Wunder der Natur

Geysire, Wasserfälle und Vulkane

Island, eine Insel aus Feuer und Eis. Geysire und Vulkane finden sich neben Eisbergen und Gletschern. Die Landschaft ist überwiegend bergig. Im Landesinneren erstrecken sich raue und unbewohnte Hochflächen, Fjorde entlang der Nord- und Ostküste und Tiefebenen an der Südküste. Sie bekommen einen fantastischen Eindruck von der sagenhaften Magie des Landes.

1. Tag: Anreise nach Island

Flug nach Island und Transfer in Ihr Hotel in Reykjavik. Auf dem Weg dorthin können Sie die bizarre Landschaft von erstarrten Lavafeldern auf sich wirken lassen. Freuen Sie sich auf Europas nördlichste Hauptstadt.

2. Tag: Thingvellir Nationalpark und Hof Glaumbær

Nachdem Sie Ihre örtliche Reiseleitung getroffen haben, verlassen Sie Reykjavik und fahren zum Nationalpark Thingvellir. Geschichte liegt in der Luft: an der geologischen Schnittstelle zwischen Europa und Nordamerika tagte früher das historische Parlament der Isländer. Richtung Norden überqueren Sie zunächst die Hochebene Holtavörðuheiði, auf der sich in 400 Meter Höhe der Blick zu den Fjorden im Norden öffnet. Im Fjord Skagafjörður, Islands bekanntestem Pferdezuchtgebiet, besuchen Sie das beachtenswerte Heimatmuseum Glaumbær. Nach dieser eindrucksvollen Reise in die Vergangenheit erreichen Sie die am Fjord Eyjafjörður gelegene Stadt Akureyri.

3. Tag: Dettifoss

Ihr erstes Ziel ist Islands Walhauptstadt Húsavík, gelegen an der Skjálfandi-Bucht. Über die bezaubernde Tjörnes-Halbinsel mit ihren emporragenden Klippen und satten Hügeln fahren Sie zu Europas mächtigstem Wasserfall, dem Dettifoss, der mit unglaublicher Kraft in die Schlucht des reißenden Gletscherflusses hinabstürzt. Nach dem atemberaubenden Anblick dieses eindrucksvollen Naturschauspiels fahren Sie zurück nach Akureyri.

4. Tag: Der Mývatn-See

Sie erkunden das Gebiet rund um den Mückensee (Mývatn), das wegen seiner Vielzahl an Naturwundern zu den schönsten Regionen Islands zählt. Die einzigartige Vogelwelt und die vielseitige Vegetation werden Sie genauso begeistern wie das Erleben der vulkanischen Aktivität. Auf dem Weg dorthin legen Sie einen Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Godafoss ein. Als überragende Naturattraktion gelten die Lavaformationen von Dimmuborgir, die „Düsteren Burgen“. Hier sind die 13 isländischen Weihnachtstrolle zu Hause. Schauen Sie genauer hin, vielleicht entdecken Sie den einen oder anderen aus erstarrter Lava. Die Reise führt Sie weiter an die Ostküste nach Egilsstaðir.

5. Tag: Ein Tag voller Naturwunder!

Weiter geht es durch die Wunderwelt der Ostfjorde. Die dicht am Meer verlaufende Straße führt Sie vorbei an kleinen Fischerorten und steil abfallenden Bergen. Ihr nächstes Ziel ist der gewaltige Gletscher Vatnajökull. Einige der aktivsten Vulkane der Insel liegen unter der mächtigen Eiskuppe.

6. Tag: Entlang der Südküste

Vorbei an vielen Gletscherzungen geht es zur Gletscherlagune Jökulsárlón. Charakteristisch für die Lagune sind die auf ihr treibenden, über tausend Jahre alten Eisberge, die bis zu 15 Meter Höhe erreichen. Ihr nächstes Ziel ist der Nationalpark Skaftafell, über dem Islands höchster Gipfel Hvannadalshnjúkur ragt. Von Dyrhólaey haben Sie einen grandiosen Blick auf den Strandabschnitt Reynisfjara, einer der zehn schönsten Strände der Welt. Neben fantastischen Basaltformationen am Fuß des Gebirges Reynisfjall wird besonders die Mischung aus pechschwarzem Sand und feinem Kies, sowie das Geräusch der Wellen einen besonderen Eindruck bei Ihnen hinterlassen. Im Anschluss fahren Sie zu den beiden Wasserfällen Skógarfoss und Seljalandsfoss.

7. Tag: Der Goldene Zirkel

Freuen Sie sich auf die meist besuchten Highlights Islands. Der alte Geysir ist seit Juni 2000 wieder zeitweise aktiv. Sein „Bruder“ Strokkur hingegen spuckt alle paar Minuten seine Fontäne bis zu 20 m hoch in den isländischen Himmel. Weiter führt Sie die Fahrt zum „Goldenen Wasserfall“ Gullfoss. Tosend stürzt das Gletscherwasser über zwei Stufen in die Tiefe. Der Tag endet in Reykjavik mit einer Stadtrundfahrt.

8. Tag: Abschied

Es heißt Abschied nehmen von der Vulkaninsel im Nordatlantik. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hamburg.

Unsere Leistungen:

  • Haus-zu-Haus Service
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft bis/ab Keflavík
  • Flug- und Sicherheitsgebühren
  • AK Reisebegleitung und Treuepass
  • Fahrt im landestypischen Reisebus
  • Örtliche Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen in landestypischen Hotels mit Halbpension
  • Alle Besichtigungen und Eintritte laut Ausschreibung
  • Reiseführer

Hinweis: Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

Ihre Hotels

Ihre Hotels: (Änderungen vorbehalten)
Stadt – Nächte – Hotel – Landeskategorie

  • Reykjavik – 1 – Fosshotel Reykjavik – ****
  • Akureyri – 2 – Natur – ***
  • Egilsstaðir – 1 – Hallormstadur – ***
  • Höfn – 1 – Fosshotel Vatnajökull – **
  • Hella – 1 – Landhotel – ***
  • Reykjavik – 1 – Fosshotel Reykjavik – ****

Termine

10.07.2022 — 17.07.2022   (buchbar)

ab Preis p.P.

€ 3195.-

AK Touristik GmbH
Marie-Curie-Straße 14
D-24145 Kiel
Tel. (0431) 777 000
Fax (0431) 777 00-444
www.ak-touristik.de
info@ak-touristik.de

Newsletter

Mit dem AK Touristik Newsletter erhalten Sie regelmäßig persönliche Informationen rund ums Reisen
Jetzt kostenfrei anmelden …